harini
Texte
http://www.harini.de/texte.html

© 2012 harini

Texte von Swami Sivananda

Zeit

"Zeit ist formlos, aber sie tritt in Erscheinung, wenn sich in der Natur etwas bewegt.

Heute wird gestern. Gestern ist die Erinnerung an heute. Es ist nur eine Erinnerung. Morgen ist der Traum von heute. Es ist nur ein Warten. Lebe in der sicheren Gegenwart.

Gegen die Vergangenheit lässt sich nichts tun. Das Morgen ist nicht sicher. Das Beste, was man tun kann, ist das Heute so nutzbringend wie möglich zu gestalten.
Gestern ist vorbei. Vergiss es. Morgen ist nicht da. Sorge dich nicht. Heute ist Gegenwart. Nütze sie gut. Heute gehört dir. Morgen kommt vielleicht nie.
Gestern ist nichts als ein Traum. Morgen ist nichts als eine Vision. Kümmere dich nicht um das tote Gestern oder das ungeborene Morgen, sondern konzentriere dich auf das Heute, die ewige Gegenwart. Lebe jeden Tag so gut, als wäre er der letzte. Jeder Moment ist von allergrößter Wichtigkeit; jeder Tag ist wie das Wenden eines neuen Blattes; und jedes Jahr ist der Beginn einer neuen Hoffnung."

 

Einheit des Lebens

„Sieh das Leben als Ganzes. Sieh das Leben umfassend. Alles Leben ist eins. Alles Leben kommt aus Brahman, dem Absoluten, der einzigen und alleinigen Realität. Gott atmet in allem Leben. Alles ist eins. Die Welt ist ein einziges Heim. Jeder gehört zur Familie der Menschen. Die ganze Schöpfung ist ein organisches Ganzes. Der Mensch macht sich unglücklich, wenn er sich von den anderen trennt. Trennung ist Tod. Einheit ist universelles Leben. Pflege kosmische Liebe. Schließe alle ein. Umfange alle. Erkenne den Wert des anderen. Zerstöre alle Barrieren, die Menschen von Menschen trennen. Erkenne das nichtduale Prinzip, die unsterbliche Essenz in allen Geschöpfen. Schütze die Tiere. Alles Leben sei dir heilig. Dann wird diese Welt ein Paradies der Schönheit sein, ein Himmel des Friedens und der Stille.

Lächle mit den Blumen und dem grünen Gras. Spiele mit den Schmetterlingen, den Vögeln und den Rehen. Gibt die Hand den Büschen, den Farnen und den Zweigen der Bäume. Sprich mit dem Regenbogen, dem Wind, den Sternen und der Sonne. Plaudere mit den plätschernden Bächen und den Wellen des Meeres. Unterhalte dich mit dem Spazierstock. Schließe Freundschaft mit allen Nachbarn, Hunden, Katzen, Kühen, Menschen, Bäumen, Blumen usw. Dann wird dein Leben weit, vollkommen, reich und erfüllt sein. Du wirst eins sein, die Einheit des Lebens erfahren. Das kann mit Worten kaum beschrieben werden. Du musst es selbst spüren.“